Bootstouren auf Usedom: Entdeckt die Insel vom Wasser aus!

Sonneninsel Usedom Bootstouren auf Usedom: Entdeckt die Insel vom Wasser aus!

Entdeckt die faszinierende Welt der Bootstouren auf Usedom! Erkundet die malerische Insel von ihrer schönsten Seite – dem Wasser aus. Hier erfahrt ihr alles über die zahlreichen Möglichkeiten, Usedoms Schönheit vom Boot aus zu erleben.

  • Vivien Hahn
  • 16. Oktober 2023

Wer das Wasser liebt, ist auf Usedom genau richtig. Die Insel, eingebettet zwischen der Ostsee und dem Achterwasser, bietet nicht nur traumhafte Strände und charmante Ortschaften, sondern auch unvergessliche Bootstouren. Von Segeltouren über Seebrückenhopping bis zu entspannten Achterwasserfahrten – in diesem Beitrag erfahrt ihr mehr über die spannende Geschichte der Schifffahrt auf der Insel und die besten Schiffsfahrten, die auf euch warten.

Was ist der Unterschied zwischen Schiff und Boot?

Bevor wir uns in die Welt der Bootstouren auf Usedom stürzen, werfen wir einen genaueren Blick auf die Unterschiede zwischen den oft synonym verwendeten Begriffen „Schiff“ und „Boot“. Ein Schiff ist in der Regel größer und komplexer konstruiert als ein Boot. Die genaue Unterscheidung zwischen Schiff und Boot kann je nach Region und Kontext variieren. In der maritimen Terminologie bezieht sich „Schiff“ oft auf größere Wasserfahrzeuge, die für verschiedene Zwecke genutzt werden können. Diese Zwecke können von Fracht- und Passagiertransport bis hin zu militärischen oder wissenschaftlichen Missionen reichen. Schiffe sind oft für den Betrieb auf offener See und größeren Gewässern ausgelegt, aber sie können auch auf Flüssen und Binnengewässern eingesetzt werden.

Im Gegensatz dazu ist ein Boot in der Regel kleiner und weniger komplex. Boote werden häufig für Freizeitaktivitäten verwendet und sind oft auf Binnengewässern anzutreffen. Sie können unterschiedliche Formen und Größen haben, von einfachen Ruderbooten bis hin zu motorisierten Jachten. Boote sind oft agiler und können in engeren Gewässern manövrieren, was sie ideal für Aktivitäten wie Angeln, Wassersport oder kurze Ausflüge macht. Die Unterscheidung zwischen Schiff und Boot ist also nicht nur eine Frage der Größe, sondern auch der Funktion und des Einsatzgebiets.

Schiffe und die Schifffahrt haben auf Usedom schon seit vielen hundert Jahren Tradition. @ Adobe Stock Christian
Schon im 19. Jahrhundert war die Schifffahrt auf Usedom wichtig für die Bevölkerung. @ Adobe Stock Christian

Welche Geschichte steckt hinter Usedoms Schifffahrt?

Die Schifffahrtsgeschichte Usedoms erstreckt sich tief in die Vergangenheit und ist eng mit der evolutionären Entwicklung der Insel verwoben. Bereits im frühen 19. Jahrhundert spielte die maritime Aktivität eine entscheidende Rolle im Leben der Menschen auf Usedom. Damals wurden Schiffe nicht nur für den Fischfang, sondern auch für den Handel und den Personenverkehr genutzt. Die Insel war ein Dreh- und Angelpunkt für den Austausch von Gütern und die Bewegung von Menschen entlang der Küsten und Wasserwege.

Die historischen Hafenstädte, die sich entlang Usedoms Küste erstrecken, tragen immer noch stolz die Spuren dieser Zeit. Hier könnt ihr in die Vergangenheit eintauchen und die maritime Geschichte hautnah erleben. Museen, die sich der Schifffahrt und Seefahrt widmen, bieten Einblicke in die Lebensweise der damaligen Seefahrer und die Bedeutung der Schifffahrt für die Inselbewohner. Auch die enge Verbindung zur Hanse hat die Usedomer Schifffahrtsgeschichte geprägt.

Welche Schiffsfahrten erwarten euch auf Usedom?

Ihr habt die Möglichkeit, zahlreiche verschiedene und spannende Schiffstouren auf Usedom zu erleben. Ein paar haben wir hier für euch zusammengefasst.

Weisse-Duene-Segeltouren

Die majestätische Erscheinung der Weissen Düne am Seesteg in Neppermin ist nicht zu übersehen. Aber hinter dieser Erscheinung verbirgt sich viel mehr als nur ein Boot – es ist der Ausgangspunkt für Entdeckungsreisen in die maritime Welt Usedoms. Auf den Gewässern des Achterwassers habt ihr die Möglichkeit, die geschützte Umgebung zu genießen und die Natur in ihrer ganzen Pracht zu erleben. Genießt die ruhige und entspannter Atmosphäre, während ihr die vorbeiziehende Landschaft bei einem Glas Wein oder einem Cappuccino bewundert.

Seebrückenhopping

Vom längsten Seesteg bis zur ältesten Seebrücke Deutschlands: Das Seebrückenhopping ist eine wunderbare Möglichkeit, die Küste Usedoms aus einer neuen Perspektive zu erleben. Hier könnt ihr von einer Seebrücke zur nächsten „hüpfen“ und somit die unterschiedlichen Orte der Insel erkunden. Von der majestätischen Seebrücke in Ahlbeck bis zur modernen Heringsdorfer Seebrücke bieten diese architektonischen Meisterwerke nicht nur einen atemberaubenden Blick auf die Ostsee, sondern auch auf die lebhafte Geschichte der Region.

Während eurer Tour haben Ihr die Gelegenheit entlang der Promenaden zu spazieren, den salzigen Wind zu genießen und die besondere Atmosphäre der jeweiligen Orte auf euch wirken zu lassen. Die Seebrücken sind nicht nur beliebte Treffpunkte für Touristen, sondern auch wichtige historische Stätten, die Einblicke in die Entwicklung und den Wandel Usedoms bieten.

Schiffsfahrten und Bootstouren sind eine beliebte Aktivität auf Usedom. © Adobe Stock Gunar
Vom Boot aus könnt ihr Usedom auf eine einzigartige Weise kennenlernen. © Adobe Stock Gunar

Wer das Wasser liebt, ist bei uns richtig

Für diejenigen unter euch, die gerne auf dem Wasser unterwegs sind, sind Bootstouren genau das Richtige. Wer das Wasser lieber im wahrsten Sinne des Wortes hautnah erleben möchte, kann das im Preussen-Vital-Spa. Es erwartet euch dort ein Pool mit Gegenstromanlage, Sprudelbänken und Massagedüsen.

Ein besonderes Highlight sind unsere Erlebnisduschen mit verschiedenen Regenarten und Düften. Wer sich nach einer aufregenden Bootstour eine entspannte Auszeit gönnen möchte, kann das bei den zahlreichen Beauty- und Massageanwendungen im Spa. Wir freuen uns auf euren Besuch!

Beitragsbild: © Adobe Stock, Patrick

Weitere Beiträge

Der Botanische Garten Mellenthin: Entdeckt Usedoms Flora

Der Botanische Garten Mellenthin: Entdeckt Usedoms Flora

Im Herzen von Mellenthin liegt ein Garten, der mehr ist als nur eine Sammlung heimischer Pflanzen: Der Botanische Garten Mellenthin ist eine lebendige Leinwand, die die Geschichte der Usedomer Pflanzenwelt erzählt. Wir nehmen euch mit auf eine Reise durch duftende Gärten, die sowohl Anfänger als auch erfahrene Botaniker verzaubern werden.

Räucherfisch: Die Leibspeise auf Usedom

Räucherfisch: Die Leibspeise auf Usedom

Für Fischliebhaber ist Räucherfisch eine richtige Delikatesse. Mit einer tiefen Tradition, besonders an Küstengebieten wie auf der Sonneninsel Usedom, ist diese Leibspeise besonders beliebt. Aber was macht diesen Fisch so besonders?